MehrPlatzFĂŒrsRad-Kopfbild
11.01.2017 18:05eingestellt von: Mario Schuller


Umfrage zum Winterdienst

Die Technische UniversitĂ€t Dresden möchte im Rahmen einer Umfrage wissenschaftliche Erkenntnisse zum Einfluss von Schnee und EisglĂ€tte auf das Verkehrsverhalten und Sturzrisiko von FußgĂ€ngern und Radfahrern sowie zum Meinungsbild ĂŒber den Winterdienst gewinnen. Die bei der Umfrage angegebenen Informationen werden unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien anonym erhoben und nicht fĂŒr kommerzielle Zwecke verwendet. RĂŒckschlĂŒsse auf die Umfrageteilnehmer/-innen sind daher nicht möglich.

Die Umfrage ist Teil eines Forschungsvorhabens im Auftrag des Bundesministeriums fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), vertreten durch die Bundesanstalt fĂŒr Straßenwesen (BASt).

Projektziele sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit von FußgĂ€ngern und Radfahrern bei kritischer Witterung, die Optimierung des Winterdienstes auf Geh-­ und Radwegen sowie die Vermeidung von Behinderungen oder BeeintrĂ€chtigungen des Fuß- und Radverkehrs durch Schnee- und EisglĂ€tte.

Die Beantwortung der anonymen Umfrage dauert ca. 10 bis 15 Minuten und ist unter folgendem Link zu finden:



 

74 mal angesehen




Mitglied werden
Radfahren im Kreis Groß-Gerau
Stadtradeln